Unsere Geschichte

Tradition seit 1897

Einleitung

Im Jahre 1897 gründete der Sohn des Maurermeisters J. G. Müller, Friedrich Wilhelm Müller, sein eigenes Baugeschäft, um die Familientradition fortzusetzen.

Seine Firma entwickelte sich zu einem maßgebenden Baugeschäft in Offenbach, das zu Ausbruch des ersten Weltkrieges im Jahre 1914 an die einhundert Mitarbeiter und Tagelöhner beschäftigte. Mit der Mobilmachung wurde F. W. Müller jedoch schnell als Festungsbaumeister eingezogen. Stark eingeschrumpft lief der Betrieb aber dennoch weiter.

Als der Inhaber nach Ende des Krieges zurückkehrte, gestaltete sich der betriebliche Wiederaufbau als sehr schwierig. Die Inflation, die mit Beginn des Jahres 1923 Ihren Höhepunkt erreichte, hatte auch der Firma FWM einen fast totalen Zusammenbruch gebracht.

Mit Energie und Fleiß gelang es, das Baugeschäft mit durchschnittlich 20 bis 30 Mann wieder zum Laufen zu bringen. Diese Anzahl an Mitarbeitern hielt sich bis ins Jahr 1940, als der Gründer im Alter von 61 Jahren starb und der Betrieb wegen des zweiten Weltkrieges stillgelegt wurde. 

Andreas Müller, der Sohn von Friedrich W. Müller, eröffnete 1945 zusammen mit seiner Frau Karoline wieder den stillgelegten Betrieb, der durch den allgemeinen Wiederaufbau florierte. Zum Stichtag "Währungsreform" im Jahre 1949 hatte die Firma Friedrich Wilhelm Müller wieder eine beachtliche Mitarbeiterzahl von über 60 Mitarbeitern erreicht. Andreas Müller verstarb 1986 im Alter von 82 Jahren.

Sein Sohn Volker trat nach dem Studium der Volkswirtschaft im Jahre 1969 in den elterlichen Betrieb ein. 1971 wurde er Geschäftsführer, seine Frau ,Ursula Müller, trat als kaufmännische Angestellte in die Firma ein. Unter seiner Leitung entwickelte sich der Betrieb zum Marktführer im Offenbacher Baubereich. Die Belegschaft vergrößerte sich ständig, die Bauvorhaben kamen nicht mehr nur aus dem Offenbacher Raum. Der Betrieb erlebte unter seiner Führung eine regelrechte Blüte. Eine große Lücke hinterlassend, verstarb Volker Müller 1994 überraschend im Alter von 55 Jahren.

Seine Tochter Claudia führt seitdem gemeinsam mit Geschäftsführer Dipl. Ing. Rolf Henzler den Betrieb in neue Gefilde. 1998 trat  Dipl. Ing. Michael Müller in das Unternehmen ein und unterstützt seitdem die Geschäftsleitung. Im Dezember 2011 wurde  Rolf Henzler in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seitdem vertreten die Geschäftsführer Claudia und Michael Müller das Unternehmen. Unterstützt werden Sie jetzt zusätzlich von den Prokuristen  Wilhelm Müller und  Bernd Pursche, die beide schon viele Jahre in dem Unternehmen sind. 

Zurück